NEWS

Aktuelle News

DATE

15

Aug

2018

- "Technik" aktualisiert
- "VIDEOS" aktualisiert


Kleine Info

Allgemeines

Ich bin kein gelernter Kfz´ler.
Aber seit meinem 17. Lebensjahr schraube ich an Autos aller Marken und Alter. Dazu gehörte auch immer schon der Umgang mit Spachtelmassen, Schweißgeräten, und Verbundwerkstoffen. Habe schon genug Lehrgeld gezahlt und daraus gelernt. Dabei haben mir unter Anderen auch KfZ- Meister und Fahrzeugbauingeneure sehr geholfen. Danke Dafür Leute!


Hilfe für Euch

Natürlich gebe ich mein Wissen auch gern an ernsthaft Interessierte weiter.
Schreibt mir dazu einfach eine Mail und ich werde ASAP antworten.

Daniels Frontschürze

... angelehnt an Aero und Vertex Edge


Der Umbau entstand eigentlich aus der Not heraus. Die Front war nahezu Schrottreif wegen jeder Menge harter Bodenkontakte. Also war der ursrüngliche Plan sie lediglich zu Reparieren und zu kürzen.

Ich schnitt also erstmal den unteren zersörten Teil ab. Dann entfernte ich den Mittelteil, welcher auch völlig eingerissen war, um ihn für die Reparatur vorzubereiten können. Irgendwie kamen wir auf die Idee mal zu schauen, wie sowas dann an der Silvia aussieht.

Und so legten wir eine kreative Planungspause ein und diskutierten bei Fleisch und Bier was Daniel sich vorstellt, ich umsetzen kann und vorallem der Zulassung nicht im Wege steht.

Wichtigstes Ergebniss: Ein Glatter Unterboden bis zur Vorderachse mit angedeuteten Luftführungen zur passiven Bremsenkühlung, sowie später evtl. auch zur aktiven. Performance geht hier definitiv vor Styling.

Also erstmal einen geschlossenen Unterboden laminieren und die 48 Stunden der Aushärtung zur weiteren kreativen Schaffungsphase nutzen.

In der Zeit bekam ich von Daniel sehr witzige "Paint"- bearbeitete, strich- design Vorschläge. Echt witzig und ohne längere Telefonate kaum vorstellbar.

Da die originale Aero Front und der seitliche Luftauslass der Vertex Edge Front unserer Meinung nach ziemlich stylisch und Funktional zu gleich sind, hat sich Daniel für eine Kombination aus beiden entschieden. Also die Front weiter bearbeitet und dem Ziel wieder einen Schritt näher gekommen.

Spachteln und Lackieren?


In dem Punkt unterscheiden sich unsere Meinungen stark,
also haben wir nur das Design angepasst und dann mit Spraydose lackiert. Dabei wurde ich sehr positiv von Daniels Talent, einen Dreischicht- Lack mit Spraydose aufzutragen, überrascht. Wäre die Vorarbeit mit spachteln und schleifen besser gewesen (oder überhaupt vorhanden), würde man keinen Unterschied zu einer professionellen Lackierung erkennen.

Die Front hat mittlerweile auf diversen Events mehrere Hütchen und Curbs geküsst und sieht immernoch frisch aus.
Mission gelungen!
Reisbrennen Eurospeedway Lausitz
Bilsterberg Motorsportarena Oschersleben
GReddy Driftworks Driftworks Robby Rock Racing

JDM Shop GT Innovation